Deutsch-Polnisch Begegnung

Jetzt, habe ich meine erste internationale Jugendbegegnung gemacht. Es war ein Seminar, das hieß „Medienprojekt Kamera läuft!“. Es gab in diesem Seminar deutsche und polnische Teilnehmende.  Auch wenn  ich nicht flüssig Deutsch spreche, habe ich fast alles verstanden. Leider sprachen die polnischen Teilnehmenden kein Deutsch. Ich war total verloren. Die Kommunikation war ein bisschen schwer, weil sie nur wenig Englisch sprachen. Aber ich habe eine neue Sprache gelernt: die Gestik. Ich war wie ein Italiener, der in Venedig Mitte August eine Gondel sucht. Es war sehr lustig. Ich hätte es nicht gedacht. Aber es geht. Ich konnte ein Bisschen  mit den Teilnehmenden sprechen.

Das Projekt hatte das Thema Kino. Die Teilnehmenden sollten  einen Film drehen. Sie haben sich für einen Horrorfilm entschieden. Blossin war der Ort, in dem mehrere furchtbare Mörder ihr Unwesen trieben. Der Wald war ein guter Ort um einen Horrorfilm zu drehen. Die Teilnehmenden haben mit Sergey und Julias Hilfe diesen Film vorbereitet. Sergey und Julia waren die Teamer für dieses Projekt. Am Ende der Woche haben wir uns den Film angesehen. Einige haben wie im Kino geschrien. Ich weiß nicht, wie sie sich über das Video erschrecken konnten. Ich glaube, dass sie mit ihrer Produktion zufrieden waren.

In diesem Projekt ging es um „Kino“. Wenn in Frankreich die Rede von Kino ist, denkt man sogleich an Kultur im weiteren Sinn. So haben wir auch viel gesungen. Ich kann jetzt Lieder auf Polnisch – und natürlich auch auf Deutsch. Für die Liebhaber der deutschen Musik: ich habe „Die Gedanken sind frei“, „Über den Wolken“ und „Pipi Langstrumpf“ gelernt. Auch mein Mitbewohner ist nun süchtig und lernt fleißig deutsche Lieder.

Lied

Natürlich haben wir auch Sport gemacht -Ultimate Frisbee. Am Anfang waren die Teilnehmenden davon überzeugt: „ Das ist Sport für Mädchen“, „Wir müssen doch nur eine Scheibe werfen und fangen“, „Das wird so langweilig “. Am Ende des Spiels waren alle total geschafft. Ich denke, dass sie nie mehr bei Frisbee von „langweilig“ sprechen.

Insgesamt hatte ich eine schöne Woche und habe viel gelernt. Jetzt, bin ich bereit für mein nächstes Seminar im April.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s