Jugendwartekongress Seminar

Recently we took part in setting up and taking part in the Jugendwartekongress this was an event organised by the Brandenburg Sport Jugend to inform people on different topics as well as reward 500€ to projects that will support the community. We arrived midday on Friday in order to help set up and be a part of the juniorteam. This weekend was an opportunity to meet new people as well as catch up with people we had met in the past. There was a range of activities available such as table tennis and twister but also everyone put their handprint on a canvas which reflected everyone who was a part of the amazing event. We also had a popcorn machine and non-alcoholic cocktails (those two and the doughnuts I just couldn’t stay away from). On the Friday evening we gradually began to split off however myself and Matthias stayed in the hall with the music and joined in with the games. Saturday started off with energizers and greetings to wake everyone up after the late night of mingling everyone had before. The workshops then began, I was in a workshop entitled ‘MIT Spielen’ it was led by a very interactive trainer which helped me to understand and contribute throughout as well as learn many new things (which was good as it was the main focus of the weekend). After the workshops the seminar came to an end with a thank you to all the participants but also to the staff, this meant myself and the other members of the juniorteam went on stage to collect a flower and a diary. It was a weekend to remember as well as a weekend of new friendships and knowledge. Until the next time.

Adam

Vor kurzem halfen wir beim Aufbau und nahmen am Jugendwartekongress teil. Das war eine Veranstaltung der Brandenburgischen Sportjugend, die die Menschen zu verschiedenen Themen informierte und 500 € für Projekte zur Verfügung stellte, die die Gemeinschaft unterstützen. Wir starteten Freitagmittag, um beim Aufbau zu helfen und das JuniorTeam zu unterstützen. Das Wochenende war für uns Freiwillige eine Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen und sich mit Leuten zu treffen, die wir bereits kennengelernt hatten. Es gab eine Reihe von Aktivitäten wie Tischtennis und Twister aber auch ein Projekt, in dem alle den eigenen Handabdruck auf eine Leinwand brachten. Das Ergebnis war erstaunlich. Wir hatten auch eine Popcorn-Maschine und alkoholfreie Cocktails (von beidem und den Donuts konnte ich einfach nicht wegbleiben). Am Freitagabend begannen wir uns aufzuteilen. Matthias blieb bei der Musik im Saal und ich schloss mich den Spielen an. Samstag begann mit einem Energizer und „Grüßen“ um alle zu wecken, die bis spät in der Nacht aufgeblieben sind. Die Workshops begannen dann. Ich war in einem Workshop mit dem Titel ‘MIT Spielen’. Es wurde von einem sehr interaktiven Trainer geleitet, der mir dabei half, alles zu verstehen und sowie viele neue Dinge zu lernen (was gut war Wochenende). Nach den Workshops endete das Seminar mit einem Dankeschön an alle Teilnehmer, aber auch an die Mitarbeiter. Das bedeutete, ich und die anderen Mitglieder des Juniorteams gingen auf die Bühne, um eine Blume und ein Tagebuch. Es war ein Wochenende, an das ich mich gerne erinnere, sowie ein Wochenende mit neuen Freundschaften und Wissen. Bis zum nächsten Mal.

Adam

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s